Fußball

Während im benachbarten Griesbach bereits seit 1888 ein Turn- und Sportverein mit Sparte Fußball bestand, fing unsere Dorfjugend erst anfangs der 30-iger Jahre an, Fußball zu spielen. Die Gemeinde erwarb damals einen kleinen Schulsportplatz, auf dem später das Feuerwehrgerätehaus und das Jugendheim errichtet wurden. Dort versammelte sich allabendlich die „fußballnarrische“ Dorfjugend, wie sie oft genannt wurde, zum Fußball spielen. Nach der WM 1954 nahm die Fußballbegeisterung weiter zu. Aber es fehlte ein geeigneter Platz und so wurde teilweise auf Wiesen zum Unwillen der Besitzer gespielt. Im Frühjahr 1964 erschien in der Presse ein Hinweis der Gemeinde, wonach diese bereit wäre, einen Sportplatz zur Verfügung zu stellen, wenn ein Sportverein zustande käme. Dies ließen sich die fußballbegeisterte Jugend und auch ältere Sportfreunde nicht zweimal sagen. Ein Gründungskomitee wurde ins Leben gerufen und für Mittwoch, den 03. Juli 1964 zur Gründungsversammlung geladen. Im Namen des Komitees, zu dem Sportfreunde Rudolf Fischer, Hermann Huber, Johann Sedlmeier und Richard Enthofer gehörten, eröffnete Hermann Harbeck um 20.30 Uhr die Versammlung. Im weiteren Verlauf gab er bekannt, dass die Ursache der heutigen Gründungsversammlung ein Zeitungsartikel sei, demnach der Gemeinderat bereit sei, einen Sportplatz zur Verfügung zu stellen, wenn ein Sportverein gegründet sei. Vor Wahlbeginn verlas Hermann Harbeck noch die Vereinssatzung. Am Gründungstag traten bereits 74 Mitglieder bei und in den nächsten Tagen und Wochen noch weitere 18 Mitglieder.